Sonntag, 24. Dezember 2017

Türchen Nr. 24


 Die Heilige Nacht

Gesegnet sei die heilige Nacht,
die uns das Licht der Welt gebracht!
Wohl unterm lieben Himmelszelt
die Hirten lagen auf dem Feld.
Ein Engel Gottes, licht und klar,
mit seinem Gruß tritt auf sie dar.
Vor Angst sie decken ihr Angesicht,
da spricht der Engel: „Fürcht’t euch nicht!“
„Ich verkünd euch große Freud:
Der Heiland ist geboren heut.“
Da gehn die Hirten hin in Eil,
zu schaun mit Augen das ewig Heil;
zu singen dem süßen Gast Willkomm,
zu bringen ihm ein Lämmlein fromm.
Bald kommen auch gezogen fern
die heilgen drei König‘ mit ihrem Stern.
Sie knieen vor dem Kindlein hold,
schenken ihm Myrrhen, Weihrauch, Gold.
Vom Himmel hoch der Engel Heer
frohlocket: „Gott in der Höh sei Ehr!“
(Eduard Mörike)

Ihr Lieben, heute hab ich das letzte Türchen unseres Adentskalenders
geöffnet und hoffe, ich konnte Euch damit ein täglich ein paar ruhige Minuten zwischen dem ganzen
Vorweihnachtsstress schenken.
Ich wünsche Euch allen und Euren Familien Frohe Weihnachten
und besinnliche und erholsame Feiertage.
Eure Christane


Kommentare:

  1. Es war ein sehr schöner Adventskalender, ich freu mich jetzt schon auf nächstes Jahr. LG Mandy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christiane
    ich bin nur ein stiller Leser und ab und zu ein Besucher bei euch im Garten, aber ich habe den Adventskalender sehr genossen. Und da ich selbst bei einem mitgemacht habe, weiß ich was das für eine Arbeit ist.
    Lieben dank dafür,
    und liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen