Sonntag, 1. Juli 2012

Sitzen und schwitzen:-)

Unser diesjähriger Vereinsausflug führte uns ins wunderschöne
Franken.

Los gings frühmorgens um 6.30 Uhr, hier die Einstiegstelle
Paradeisstraße.

Und nach knapp 3 Stunden Fahrt mit ausreichend Pausen im gut
temperierten Bus kamen wir im Schloßpark Dennenlohe an, einem
16 Hektar großen Landschaftspark, der für jedes Gärtnerherz das
passende bot, mir haben es vor allem die Wasserthemengärten angetan;-)

Pause vor dem Schloßparkt mit unseren Schwattach-Brotzeitpackerl



Japanisches Torii




Auf dem Weg zum Bus, da ging's uns noch gut;-)



Und dann ging's los, sitzen und schwitzen:-)  Und das nicht zu
knapp, die Klimaanlage in unserem Bus funktionierte nicht. Unser
Reiseunternehmen hatte nicht den versprochenen modernen Bus
mit funktionierender Klimaanlage bereitgestellt, sondern einen
Ersatzbus. Die Temperaturen im Bus stiegen auf's fast
unerträgliche, wie gut, dass unsere Gartler ziemlich
"kreislauffest" sind und es keine ernsthaften Folgen dieser
Saunafahrt gab.

Fast pünktlich auf die Minute kamen wir dann in Nürnberg
an, wo wir drei Stunden Aufenthalt zu unserer freien Verfügung
hatten.

Lorenzkirche
Hier gibts nur dieses eine Bild, weil die meisten von
uns sich sofort in kühle Biergärten begaben, nur wenige
Hitzeresistente stürmten Wollgeschäfte oder Kaufhäuser;-)

Und wieder fast pünktlich auf die Minute kamen wir an
Endziel unseres Ausfluges an, in der Kleingartenanlage
Karwendelstraße, wo wir uns als erstes das
Laubenmuseum anschauten.

Ein kleiner Vortrag über die Geschichte des Laubenmuseums
Fachsimpelei unter Vorständen



♥Franken grüßt Franken♥
Ein kleiner Einblick in die sehr gepflegte Kleingartenanlage.


Liebe zum Detail;-)



Und dann machten wir es uns in der Kleingartenkantine
Karwendelstraße gemütlich, wo wir mit original
Fränkischen Schäufele mit Kloß und Soß bewirtet wurden. 
Leider hab ich von diesem wirklichen Leckerbissen
kein Bild, falls jemand eines gemacht haben sollte,
bitte an uns schicken,diesen kulinarischen Hochgenuss
darf man den Daheimgebliebenen
keinesfalls vorenthalten.

Auch unser diesjähriger Vereinsausflug war super,
die nicht funktionierende Klimaanlage im Bus
 konnte uns nicht aufhalten,
Humor ist wenn man trotzdem lacht - und von
so ein bissi Hitze lassen wir uns doch nicht unseren
Ausflug vermiesen;-)
Einen ganz herzlichen Dank an Hans und Angelika, die wie
immer alles bis ins kleinste Detail geplant haben!!
Wir freuen uns auf's nächste Jahr;-)















Kommentare:

  1. Angelika und Hans1. Juli 2012 um 11:59

    Hallo Christiane, ein ganz toller Beitrag mit schönen Bildern. Leider kann man nicht alles im Voraus planen, ich sage nur Klimaanlage. Aber Ihr könnt Euch sicher sein, dass sich Hans mit der Sache noch gründlich beschäftigt und beim Busunternehmen vorstellig wird. Denn auch die Aussage unseres Busfahrers, in Italien wäre es noch heisser, war wenig hilfreich;-))

    AntwortenLöschen
  2. Trotz ausgefallener Klimaanlage scheint es ein schöner Ausglug gewesen zu sein.
    Die Bilder sprechen für sich.
    Und wer denkt schon daran das Essen vorher zu fotografieren:-))

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christiane,
    dein Bericht ist ja wieder in überpünklicher Zeit mit hervorragenden Kommendaren und passender Qualität erschienen.
    Das fränkische Schäufele hat jeden so sehr fasziniert und geschmeckt, so dass keiner nur im Traum daran dachte es zu fotograghieren. Denn wer fränkisch ißt, ißt einfach gut und denkt an nichts Anderes!
    An die Organisatoren der Fahrt, Angelika und Hans, die wieder einmal alles sehr perfekt und stimmig geplant und durchgeführt haben, ein herzliches Dankeschön!
    U&E

    AntwortenLöschen
  4. Ja dann fahren wir halt nächstes Jahr nach Italien. Ein Vorzugspreis müßte ja eigentlich drin sein! Trotz der Sauna war es wieder mal ein super Ausflug. Man hätte leicht 2 Tage in Nürnberg bleiben können! Ich wußte gar nicht das es hier so schöne Fleckerl gibt und nicht nur einen Bahnhof und ein Eisenbahnmuseum. Vielen Dank für die tolle Organisation von Hans und Angelika und die guten Essenspackerl von Angelika und Christiane und nicht zuletzt für die nette Berichterstattung von Dir Christiane.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christiane , dein Beitrag war wiedermal sehr treffend. Ein wunderschöner Ausflug mit sehr vielen guten Eindrücken. Der zusätzliche Saunabesuch war eigentlich nicht geplant.An die beiden Reiseleiter Angelika und Hans ganz besonderen Dank. Birgit

    AntwortenLöschen